Liebe Eltern,

anbei erhalten Sie wichtige Informationen zur Aufnahme des Normalbetriebes an unserer Schule.

Ihr Kind hat vom 15. Juni bis zum 25. Juni täglich von 8.00 - 12.00 Uhr in seinem (vor Corona) gewohnten Klassenverband Unterricht. Die Verordnung des Ministeriums sieht vor, dass keine Durchmischung der einzelnen Schulklassen stattfindet soll, weshalb die Pausen auch weiterhin  zeitlich versetzt an unterschiedlichen Orten durchgeführt werden.

Da nun wieder alle Kinder gleichzeitig vor Ort sind, ist es umso wichtiger auf folgende Regeln zu achten:

 

  • Beim Betreten und Verlassen des Schulgeländes  muss Ihr Kind einen Mund-Nasenschutz tragen.
  • Sie als Eltern dürfen leider das Schulgelände nicht mehr betreten. Dazu gehört auch der Schulhof.
  • Morgens gehen die Kinder direkt und unverzüglich in den Klassenraum (kein Aufenthalt auf dem Schulhof!) und gleiches gilt auch beim Verlassen der Schule.
  • Die Schuhe werden nicht ausgezogen und die Jacke wird an den eigenen Stuhl gehängt.
  • In den engen Fluren herrscht das „Rechts-Geh-Gebot“-entsprechende Markierungen sind vorhanden (siehe Bilder auf der Homepage).
  • Beachten und Einhalten der Hygieneregeln:

- regelmäßiges, gründliches Händewaschen mit Seife

- husten und niesen in die Armbeuge

 

Im Laufe des Vormittags benötigen die Kinder keine Maske, da innerhalb des gleichbleibenden Klassenverbandes die Einhaltung des Mindestabstandes durch das Konzept der konstanten Gruppe ersetzt wird.

Am letzten Schultag (26.06.2020)  haben die  Kinder der Klassen 1, 2, E3 und 3 von 8.00 -10.00 Uhr Unterricht.

Für die Viertklässler endet der Unterricht an diesem Tag um 11.00 Uhr, weil wir uns gemeinsam von ihnen verabschieden wollen.

 

Herzliche Grüße

Lidia Lipke und Friederike Reeh